on 30 März 2016
Zugriffe: 3253

Tennisheim kann nun beheizt werden

In der Woche vom 21. März wurde der neue Holzofen mit Edelstahlkamin installiert. Mit einer Heizleistung von über 12 kW wird er in Zukunft das Tennisheim mit „wohliger“ Wärme versorgen, und außerdem noch für das leibliche Wohlergehen einen Beitrag leisten. Günther Obert hat nämlich dem Holzofen eine Bratröhre verpasst, so dass in Zukunft Leberkäse oder Schweinsbraten zur „normalen Grundverpflegung“ zählen sollten!

Weiterhin sollte es möglich sein, zukünftig auch in der kalten Jahreszeit das Tennisheim für die eine oder andere „Sitzung“ zu benutzen. Darum allzeit genügend Holz vor der Hütt‘n!